Nicola May, Intendantin

wurde 1963 in Bonn geboren. Sie studierte in Wien und Berlin Theaterwissenschaft, Musikwissenschaft und Germanistik und sammelte erste Theatererfahrungen u.a. am Burgtheater Wien und der Arena del Sole in Bologna sowie als Regieassistentin am Wiener Theater in der Josefstadt. Als Dramaturgin war sie in der Wiener Freie-Gruppen-Szene, am Stadttheater Bern und am Badischen Staatstheater in Karlsruhe engagiert. 1997/98 ging sie als Stipendiatin des Deutsch-Französischen Kulturrats ans Théâtre Chaillot in Paris, bevor sie ans Stadttheater Bern zurückkehrte, wo sie bis Sommer 2004 als Schauspieldirektorin und Chefdramaturgin für Oper, Ballett und Schauspiel tätig war. Seit 2004 ist sie Intendantin des Theater Baden-Baden. Nicola May ist Mitglied der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste und arbeitet in verschiedenen Ausschüssen des Deutschen Bühnenvereins, den sie auch im Rundfunkrat des SWR vertritt. Am Theater Baden-Baden inszenierte sie u.a. MEIN ARM von Tim Crouch, DIE DOSTOEVSKIJ-NACHT nach Leonid Zypkin, LETZTER VORHANG von Krystyan Tomzek, das dramatische Gedicht MANFRED von Robert Schumann und Lord Byron sowie zuletzt DAS MISSVERSTÄDNIS von Albert Camus.

DRAMATURGIE:
DER GESTIEFELTE KATER >>

INSZENIERUNG:
NATHAN DER WEISE >>
A May, Nicola