Alexander Varesco*

gebürtiger Südtiroler, studierte in Wien Germanistik, Musikwissenschaft und kulturelles Management. Am Theater am Belvedere war 1978 "Der Spiegelmensch" von Franz Werfel seine erste Regiearbeit. Als Assistent von Regisseuren wie Filippo Sanjust und Yuri Lyubimov war er mehrere Jahre in Italien tätig. Er inszeniert in Österreich, Deutschland und Italien. Hier verbindet ihn besonders eine regelmässige und enge Zusammenarbeit mit dem Theater in der Altstadt in Meran. Alexander Varesco inszenierte am Theater Baden-Baden als Freilichtaufführungen bereits CYRANO DE BERGERAC von Edmond Rostand, Corneilles DER LÜGNER und zuletzt VIEL LÄRM UM NICHTS von William Shakespeare.

BÜHNE:
DIE ZÄHMUNG DER ZWEI WIDERSPENSTIGEN >>

INSZENIERUNG:
DIE ZÄHMUNG DER ZWEI WIDERSPENSTIGEN >>