Bernd Wiedamann*

geboren 1958 in Regensburg, lernte Klavier, Violoncello, Klarinette und Saxophon. Er spielte im Streichquartett, Streichorchester, Sinfonieorchester, in einer Jazzcombo sowie einer Big Band. Ersten Klarinettenunterricht erhielt Bernd Wiedamann bei Erhard Schneider (Philharmonisches Orchester Regensburg), dann wechselte er zu dem Soloklarinettisten der Münchner Philharmoniker, Karl- Heinz Hahn, und beendete sein Studium schließlich bei Prof. Wolfgang Meyer in Karlsruhe. Heute gibt er Workshops, unterrichtet u.a. am Badischen Konservatorium, an der Pädagogischen Hochschule (beides Karlsruhe) und spielt mal Klassik, mal Jazz, mal Sax Espanol.

MUSIKER:
ANATEVKA >>