Benjamin Bracher*

1971 in Basel geboren, studierte Germanistik an der Universität Bern und an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Nach Stationen an den städtischen Theatern in Bielefeld und in Bern, war er von 2004 bis zum Sommer 2016 Chefdramaturg am Theater Baden-Baden. 2002 nahm er am 38. Internationalen Forum junger Bühnenangehöriger in Berlin teil.2007/2008 absolvierte er die Weiterbildung „Theater- und Musikmanagement“ an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Am Theater Baden-Baden inszenierte Benjamin Bracher im Spiegelfoyer EMPFÄNGER UNBEKANNT von Kressmann Taylor, BERTH UND OLLI. NICHT NUR EIN LIEDERABEND und DIE SANFTE von Fedor M. Dostoevskij.     In der Spielzeit 2016/2017 erarbeitete er in der Stadtkirche Baden-Baden BASH – STÜCKE DER LETZTEN TAGE.

DRAMATURGIE:
FAUST I (DER TRAGÖDIE ERSTER TEIL) >>

INSZENIERUNG:
AUERHAUS >>