Sophia Lindemann*

Geboren 1976 in Schleiz (Thüringen), studierte Sophia Lindemann Architektur und Media Architecture in Leipzig und Weimar.  Zwischen 2003 bis 2009 war sie als freiberufliche Architektin bei verschiedenen Projektteams in ganz Europa beschäftigt. Mit der Gruppe ArchLeague Leipzig entstanden zwischen 2004 und 2006 Projekte und urbane Interventionen auf Leipziger Brachen (Raumerweiterung, Baulückenpop). Anschließend war sie von 2011 bis 2014 als Bühnenassistentin am Schauspielhaus Bochum engagiert. Dort entwarf Lindemann das Bühnenbild für die Stücke FAHRENHEIT 451 ° und ALICE IM WUNDERLAND, die beide für das Projekt "Schulen in Bewegung" unter der Leitung und Regie von Martina van Boxen inszeniert wurden. Ebenfalls für das Schauspielhaus Bochum kreiierte sie für DER KONTRABASS und JIMI BOWATSKI HAT KEIN SCHAMGEFÜHL die Bühnenbilder. Seit 2014 ist sie wieder als freiberufliche Bühnen- und Kostümbildnerin tätig.

Mit Tim Hebborn besteht eine regelmäßige Zusammenarbeit - u.a. am Theater Bielefeld für ANNIE OCEAN (UA) & FRÜHLING DER BARBAREN.

Am Theater Baden-Baden entwarf Sophia Lindemann für seine Inszenierung PATRICKS TRICK das Bühnen- und Kostümbild.

BÜHNE UND KOSTÜME:
PATRICKS TRICK >>

BÜHNE:
PIPPI LANGSTRUMPF >>