Sebastian Martin

Sebastian Martin wurde 1976 in Leverkusen geboren und studierte Philosophie und Germanistik an der Universität zu Köln, dann Schauspielregie an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin. Während des Studiums inszenierte er u.a. an der Schaubühne Berlin, dem Maxim-Gorki-Theater und dem Schauspiel Stuttgart und leitete gemeinsam mit Cornelia Schäfer die Jugendtheatergruppe »Parameter Peng Huten«. Von 2009 bis 2012 assistierte er am Theater Bremen bei Robert Schuster und Volker Lösch und brachte eigene Regiearbeiten heraus. In der Spielzeit 2012/13 erschien von ihm HÄNDE am Schauspiel Stuttgart. Am Deutschen Nationaltheater Weimar inszenierte er zwischen 2013–2015 die Uraufführungstrilogie DEINE HELDEN – MEINE TRÄUME, HELDEN! und 3 HELDEN: STADT. LAND. TRAUM von Karen Köhler. DEINE HELDEN – MEINE TRÄUME wurde 2015 zum Wildwechsel-Festival nach Nordhausen eingeladen. Seine Inszenierung TAXI DRIVER / DIE TOTALE MOBILMACHUNG HAT BEGONNEN am Theaterhaus Jena war 2016 für den Thüringer Theaterpreis nominiert. Am Jungen Theater Heilbronn inszenierte er 2017 ANDERS von Andreas Steinhöfel. Im November 2017 kommt in Weimar MICHAEL KOHLHAAS unter seiner Regie heraus. DIE REISE ZUM MITTELPUNKT DER ERDE ist seine erste Arbeit am
Jungen Theater Baden-Baden.

INSZENIERUNG:
REISE ZUM MITTELPUNKT DER ERDE (UA) >>