CyberRäuber

Die CyberRäuber, das Theater der virtuellen Realität – das ist das gemeinsame Projekt von Björn Lengers und Marcel Karnapke. Gemeinsam mit KünstlerInnen aus der Welt des Theaters und der Bühnen erforschen sie seit 2015 in verschiedenen Projekten, wie Virtual Reality (VR) und Theater sich ergänzen können.

In ihren Arbeiten vereint das Künstler-Kollektiv das Theaterspiel mit Visual Reality. Virtuelle Welten werden  zur Bühne, zum theatralen Spiel- und Erzählraum. Damit bringen die CyberRäuber virtuelle Welten, wie sie z. B. aus dem Gaming bekannt sind, ins Theater. Die Schauspieler bewegen und spielen sowohl auf der Bühne als auch in der virtuellen Welt. Die Welten des Theaterstücks können durch Visual Reality multipliziert und mit weiteren künstlerischen Bildern bereichert werden. So wird auch mit den gewohnten Sehgewohnheiten im Theater gespielt und erprobt, was hinsichtlich Erleben eines theatralen Ereignisses möglich ist.

INSZENIERUNG:
DER GOLDNE TOPF >>