LYRISCHER SPAZIERGANG

Gedichte liest man oft leise, versucht allein über den Schreibtisch gebeugt, den Sinn zu entschlüsseln. Wenn sie im Klassenzimmer mal laut vorgelesen werden, erahnt man, welch anderer Sinn, welche Freude oder Traurigkeit in Reim und Versen stecken. Besonders froh oder betrübt wirken die Texte an dem Ort, auf den sie sich unter anderem beziehen: in der Natur. An 10 Orten in Baden- Baden sind QR-Codes angebracht, die Audiodaten tragen. Scannt man sie mit seinem Smartphone ein, hört man über Kopfhörer ein Gedicht, eingelesen von einem Schauspieler des Theaters Baden-Baden, passend zum jeweiligen Ort. Folgt man dem Spaziergang, hört man 10 verschiedene Gedichte an 10 verschiedenen Orten und erlebt Baden-Baden mal ganz anders: lyrisch.

Startpunkt: Im Anschluss an den NATURLYRIK-VORTRAG, vor dem Theater, danach jederzeit und für jedermann