12.04.2017

Ob Flashmob oder eigene Szene: beim Workshop RECHERCHE #1 ist alles möglich

Jugendliche schlüpfen am Samstag, 13.05. und Samstag, 20.05. beim Workshop RECHERCHE #1: WAS WIR GLAUBEN in die Rolle des Beobachters. Zusammen mit der Theaterpädagogin Isabell Dachsteiner flanieren sie durch die Stadt, betrachten dabei die Menschen und stellen Vermutungen an: Welcher Glaube treibt sie an? Welche kulturelle Praxis leitet sich aus diesem Glauben ab? Wie verhalten sie sich zueinander und wie gehen sie miteinander um?

Unser Alltag ist durchzogen von Glaubenssätzen, die unser Handeln bestimmen. Der Workshop regt dazu an, gemeinsam darüber ins Gespräch zukommen und dafür eine ästhetische Form zu finden: Vom selbstgeschriebenen Text zur eigenen Szene bis hin zum Flashmob in der Fußgängerzone ist alles möglich.
 
1. Teil am Sa 13.05., 2. Teil am Sa 20.05.; beide Teile gehen jeweils von 14:00 bis 18:00 Uhr, Ort: TIK, Leitung: Isabell Dachsteiner

Teilnahmegebühr: 12 Euro

Anmeldung und Information bei: Isabell Dachsteiner, Tel. 07221/932756, theaterpaedagogik@baden-baden.de