Spiegelgespräch zu FAST NORMAL

Gespräch über Text und Aufführung mit Beteiligten der Produktion, Joachim Faber und dem Publikum.

Im Spiegel eines konkreten Stückes stehen: gemeinsam mit dem Publikum geht das Theater Baden-Baden im SPIEGELGESPRÄCH im Anschluss an die Vorstellung von FAST NORMAL (NEXT TO NORMAL) auf die reizvolle Suche nach Bedeutungen von Stücktext und Inszenierung. Was sagt der Text, wie transportiert dies die Inszenierung, welche Antworten finden wir hier auch auf die Frage "Wer ist wir?", das Motto der Spielzeit 2017/2018.

Die SPIEGELGESPRÄCHE sind eine neue Reihe, die das Theater Baden-Baden gemeinsam mit der Evangelischen Erwachsenenbildung in der Spielzeit 2017/2018 veranstaltet. Zusammen mit dem Publikum kommen hier Regisseur, einzelne Schauspieler, der Dramaturgie und dem Pfarrer Thomas Weiß in kleiner gemütlicher Runde bei einem Glas Wein im Spiegeldfoyer ins Gespräch.

GÄSTEBUCH:

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar zum Stück.