PIPPI LANGSTRUMPF

von Astrid Lindgren

ab 5 Jahren

„Villa Kunterbunt“. Das Schild hing doch gestern noch nicht da. Ob endlich jemand in das windschiefe Haus gezogen ist? Und was für ein Jemand! Pippilotta Rollgardina Viktualia Pfefferminz Efraimstochter Langstrumpf – kurz Pippi – heißt die neue Nachbarin von Annika und Tommy. Der Name ist allerdings noch das Gewöhnlichste an ihr: Pippi ist Piratentochter und das stärkste Mädchen der Welt. Sie lebt ganz nach ihren eigenen Vorstellungen und schert sich nicht um komische So-ist-das-aber-Regeln, die ihrer Ansicht nach wenig Sinn und noch weniger Spaß machen. Über die Bemühungen der feinen Frau Prysselius, Pippis Leben in geordnete Bahnen zu lenken, kann das Mädchen nur herzhaft lachen, und auch der Einbruch der Diebe Blom und Donner-Karlsson bringt Pippi nicht aus der Ruhe. Die Geschwister Annika und Tommy
begleiten Pippi staunend und merken, dass Ordnung und Bravsein nicht alles ist – und Pippi, die ohne Vater und Mutter in dem großen Haus wohnt, findet in den beiden die besten Freunde.

Wessen Heldin war PIPPI LANGSTRUMPF in seiner Kindheit nicht? Das Mädchen, das alles kann, frech und selbstbewusst jedem die Stirn bietet, nimmt seit knapp 50 Jahren Kinder mit auf ihre Abenteuer.

  • INSZENIERUNG: Tim Hebborn* >>
  • BÜHNE: Sophia Lindemann* >>
  • KOSTÜME: Carla Friedrich* >>

GÄSTEBUCH:

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar zum Stück.